"Kultur muss unter die Leute!" Joh. Rau

Kunst und Kultur mit dem Bendorfer Kulturverein e.V.

Willkommen beim Bendorfer Kulturverein e.V. aus Bendorf, Ihrem Ansprechpartner für Kunst und Kultur aus erster Hand. Bei uns sehen und hören Sie unterhaltsame und außergewöhnliche Stücke, die Sie verzaubern werden.

 

Kunst und Kultur haben vor allem eins gemeinsam: Sie bereiten Menschen Freude und rufen Emotionen unterschiedlicher Art hervor.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie vorbei oder nehmen Sie Kontakt auf! Wir freuen uns auf Sie!

 

Über uns

Es ist uns ein Anliegen, Kunst und Kultur für jedermann zugänglich zu machen. Innovative und integrative Begegnungsformen zwischen Künstlern und Publikum sind dabei ein weiteres Ziel, das wir anstreben.

 

Der Bendorfer Kulturverein e.V. präsentiert das Schauspielensemble DIE FINDLINGE: „Erfolgsstory“ ein Sommerkrimi an den historischen Eisenerzröstöfen 

 

Termine: 18./19./20. August sowie 25./26./27. August jeweils 19.30 Uhr

Bendorf. Gute Nachrichten für die heimische Kulturszene: Sommertheater an den historischen Eisenerzröstöfen konnte neuen Veranstalter finden. Kunst und Kultur unter freiem Himmel gehen weiter. Der Vorverkauf für die Vorstellungstermine im August startet ab sofort.

Eine Redaktion - sechs Journalisten - eine Aufgabe - fünf prominente Rheinland-Pfälzer und nichts ist so, wie es scheint: Anne Winter, Chefredakteurin einer kleinen Regionalzeitung, beruft eine außerordentliche Redaktionskonferenz ein. Ihr Blatt steht kurz vor dem Aus. Die einzige Möglichkeit einer Rettung kommt in Form eines Wettbewerbs. Zum 70-jährigen Jubiläum des Landes Rheinland-Pfalz sind alle Redaktionen aufgerufen, sich den berühmten Persönlichkeiten des Landes zu widmen. Es winkt eine hohe Auflage und ein gutes Preisgeld. Also muss eine Erfolgsstory her! Die Chancen auf den Gewinn des Wettbewerbes stehen nicht schlecht. Allerdings sind die meisten Mitglieder der Redaktion mehr mit sich selbst und ihren eigenen Problemen beschäftigt. Lichtblick ist Journalist Andreas, doch der ist auf mysteriöse Weise verschwunden. Die Zeit drängt und der Redaktion bleibt nur eine Möglichkeit: sie machen sich selbst an die Recherche rund um die prominenten Rheinland-Pfälzer. Ein Geflecht aus Lügen und Ungereimtheiten entsteht; das Verhältnis der Redakteure ist weder konstruktiv noch kollegial. Es bahnt sich ein Wochenende aus Verdächtigungen, Beschuldigungen und offener Feindschaft an. Nichts ist so wie es scheint - was bleibt ist die wiederkehrende Frage: „Wo ist Kollege Andreas?"

Dem Bendorfer Kulturverein e.V. ist es zu verdanken, dass nach dem unerwarteten Aus der beliebten Reihe der „Festspiele am Rheinblick“ die Spielstätte an den historischen Eisenerzröstöfen auf der Vierwindenhöhe in Bendorf weiter zur kulturellen Belebung erhalten bleibt. Der Verein hat sich zusammen mit der Theatergruppe für den Erhalt der Sommerfestspiele eingesetzt. Das Schauspielensemble DIE FINDLINGE begeisterte in den letzten sieben Jahren mit eigens geschriebenen Theaterstücken und hat dadurch den Besucherradius stets erweitert. Der Bendorfer Kulturverein e.V. möchte mit dem Fortbestand des Sommertheaters im Jahre seines 20. Bestehens der Kultur und Kleinkunst in Bendorf weiter ein Zuhause geben und dankt allen, die sich für den Erhalt des Sommertheaters eingesetzt haben. Insbesondere gilt der Dank der Stadt Bendorf und der Familie Helling/Berghotel Rheinblick für die Nutzung des städtischen Areals und die vertrauensvolle Kooperation und Unterstützung.

Der Vorverkauft startet ab sofort:

Vorverkauf: Karten zu 12 Euro erhältlich im Bendorfer Buchladen (Kaufland) und  Berghotel Rheinblick, Remystraße 79, 56170 Bendorf.

Der Preis an der Abendkasse beträgt 14 Euro. Telefonische Reservierung unter: 02630-6544 (Christiane Brühl – DIE FINDLINGE)

 

Bitte beachten Sie: Durch die Kurzfristigkeit zum Erhalt des Sommertheaters kann der Bendorfer Kulturverein e.V. nicht die gewohnte Kapazität an 120 Karten pro Veranstaltungsabend anbieten. Karten nur solange der Vorverkauf reicht. Das Theaterstück wird nicht wie gewohnt zwischen den Eisenerzröstöfen, sondern auf der zweiten Ebene aufgeführt werden! Dort wird eine kleine Bühne errichtet werden. 

...und demnächst

Gerd Kannegieser

Samstag, 23. September 2017, 19.30 Uhr

Galerie Hinter Lenchens Haus

56170 Bendorf

Hinter Lenchens Haus 15

 

 

Kabarett von und mit Gerd Kannegieser

 

„Kannegieser packt aus“

 

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben."

Eine simple Wahrheit; wie sehr die auch für Gerd Kannegieser gilt, gerade weil er diese Reise gar nicht erst antreten wollte, wird uns das unberechenbare Klischee

aus dem Pfälzer Wald wortgewaltig erzählen.

 

Tausend Gründe kann er benennen, warum das Reisen im Allgemeinen und das Reisen mit Ehepartner im Speziellen nur schief gehen kann.

Und weil die Partnerin in weiser Voraussicht trotzdem schon alles organisiert hat und Kannegieser vor vollendete Tatsachen stellt, geht dann natürlich auch alles schief.

Urkomisch, verstiegen-hemdsärmelig und stammtischtiefgründig wie immer zieht er vom Leder und was dabei entsteht, das ist nicht nur eine Analyse seines Ehelebens. Es ist der Spiegel für eine Nation, das Konzentrat eines Zeitgeistes, ein Brennglas für die Welt.

Sie sollten es nicht versäumen, wenn der Stammtischphilosoph seinen Koffer öffnet und  Dinge auspackt, die Sie so noch nie gesehen haben, weil Ihnen die Worte dazu fehlten.

Seien Sie dabei, wenn Kannegieser im Wechsel grandios scheitert und auf seine Art verblüffende Wahrheiten aufdeckt.

(Gerd Kannegieser)

 

Vorverkauf       10,00 Euro      Bendorfer Buchladen (Kaufland)

Abendkasse      12,00 Euro