"Kultur muss unter die Leute!" Joh. Rau

Kunst und Kultur mit dem Bendorfer Kulturverein e.V.

Willkommen beim Bendorfer Kulturverein e.V. aus Bendorf, Ihrem Ansprechpartner für Kunst und Kultur aus erster Hand. Bei uns sehen und hören Sie unterhaltsame und außergewöhnliche Stücke, die Sie verzaubern werden.

 

Kunst und Kultur haben vor allem eins gemeinsam: Sie bereiten Menschen Freude und rufen Emotionen unterschiedlicher Art hervor.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie vorbei oder nehmen Sie Kontakt auf! Wir freuen uns auf Sie!

 

...freuen Sie sich auf

„Geschichten in Tönen, dem Sommer entgegen“     

Oliver Jaeger an der Gitarre

Oliver Jaeger (spanische Gitarre / Bandoneon / Symphonetta): Eine musikalische Reise über das Meer, zart und ekstatisch       

Freitag, 03. Juni 2016, 20.00 Uhr (Einlass 19 Uhr) Villa Sayn, Bendorf-Sayn, Koblenz-Olper Str. 111, 56170 Bendorf 

„Musik aus Spanien, vom Mittelmeer und Atlantik hat mich schon immer beeinflusst. Ganz besonders von der Art wo klassische und improvisierte Musik in einander übergehen. Ich bin sicher, das hört man in meinen Kompositionen“ sagt der Gitarrist und Bandoneonspieler Oliver Jaeger. Mit

„Geschichten in Tönen, dem Sommer entgegen“ bietet er einen instrumentalen Streifzug entlang europäischer Klassik, brasilianischer Salonmusik, Flamenco, portugiesischer Klänge, Musik aus Lateinamerika und Westafrika. Auch die Zwischentexte handeln vom Blick auf die Natur, von Begegnungen mit Menschen, vom Sichtbaren und Verborgenen im eigenen Inneren. Charmant streut er mal ein Märchen ein, Reiseerlebnisse oder ein Stück Literatur. Die Presse beschreibt dies so: Klangpoesie und flirrende Improvisation, wunderschön auf der Suche nach den Sternen am Himmel der Fantasie.

 

Weitere Pressestimmen:

 

“Jaeger ist ein Gitarrist mit perfektem Fingerspitzengefühl, der stets unterwegs ist nach neuen musikalischen Erfahrungen. Außerdem ist er ein fantasievoller Geschichtenerzähler in Tönen.”

 

„Hauchzart entfaltete Jaeger auf den Saiten der Gitarre das Aroma frischen Rosmarins. Und mit Pessoa's : „Ich trage in mir alle Träume der Welt“, machte er mit dem Bandoneon eine Liebeserklärung an genau diese.“

 

„Er griff mehrmals zum beinahe ausgestorbenen Instrument Symphonetta und adaptierte freie Kompositionen und den Weltschmerz von „La Paloma“ in ein imposantes Bewegungsspiel von hohen und tiefen Tönen.“  

 

Mit einer virtuosen Zupftechnik holte er die Sterne vom Himmel und ließ sie in der Synagoge leuchten und erklingen.”

 

“Seine selbst komponierten Stücke sind sehr malerisch, zeichnen südländische Landschaften nach.”

 

Biographie

Spanische Musik und Rockmusik begeisterten Oliver Jaeger als Jugendlichen für die Gitarre. Ausgebildet an der klassischen Gitarre bei Jürgen Klatt (Frankfurt/Main), war er zuerst Mitglied im Deutschen Gitarrenensemble. Danach vertiefte er sich in das Spiel der Flamenco-Gitarre bei Guido Duclos und Rainer Dehn ("Flamenco-Rubio"). Seit den 90-Jahren tritt er in verschiedenen Crossover-Projekten auf. Bekannt ist er durch sein „Duo Fado Instrumental“. Er  umrahmt gerne literarische Programme, und macht seit 2011 mit einem Soloprogramm auf sich aufmerksam.

www.oliverjaeger.eu

 

Eintritt:    VV  10 Euro    Bendorfer Buchladen (Kaufland)                                     

                                    Musikladen Rheinstr. Bendorf                                         

               AK  12 Euro

                                Jugendliche bis 16 Jahre Eintritt frei!

 

 

...und demnächst

Über uns

Es ist uns ein Anliegen, Kunst und Kultur für jedermann zugänglich zu machen. Innovative und integrative Begegnungsformen zwischen Künstlern und Publikum sind dabei ein weiteres Ziel, das wir anstreben.

Mehr